HÖRFENSTER — Radiosendungen zur Geschichte der islamischen Welt von Tobias Mayer

Tobias Mayer

 Autor

Biographisches

  • 1969 – Geboren in Salzgitter, aufgewachsen in Bodenstedt (Landkreis Peine)
  • 1988 – Abitur in Braunschweig
  • 1988-1995 – Studium der Islamwissenschaft und Musikwissenschaft an der Universität Tübingen (M.A.)
  • 1991-1992 – Arabisch-Studium in Damaskus (Syrien), Stipendiat des DAAD
  • 1996-2001 – Forschung auf dem Gebiet der islamischen Numismatik an den Universitäten Tübingen und Jena
  • 2001-2002 – IFM-Journalistenschule/Radio aus Bruchsal
  • 2002-2003 – Hospitationen beim SR (HF und FS, Magazin/Sport), SWR (SWR 4 Kurpfalzradio), ZDF (auslandsjournal)
  • Seit 2003  – Freier Radioredakteur (WDR, DLF, DR Kultur, DW, SWR)
  • Herbst 2004 – Recherchestipendium der Heinz-Kühn-Stiftung der Landesregierung NRW für Aserbaidschan (Thema: Etablierung eines unabhängigen Mediensektors), Bericht online (pdf-Datei, 0,35 MB) im 19. Jahrbuch der Stiftung, S. 339-380
  • 2007 – Gründung des Netzwerks Fachjournalisten islamische Welt (NEFAIS)
  • 1988-2009 – Studien- und Recherchereisen nach Syrien, Jordanien, Israel, Oman, Türkei, Aserbaidschan, Iran, Russland, Albanien, Rumänien, Libyen, Tunesien, Mauretanien, Senegal, Kenia, Kolumbien, USA

Publikationen

Sylloge der Münzen des Kaukasus und Osteuropas. Orientalisches Münzkabinett Jena 1. Mit Beiträgen von Stefan Heidemann und Gert Rispling. Wiesbaden 2005.

Info

,

Verlag

,

OMJ

Stoimost‘ mongol’skich mednych monet v severnom pričernomor’e okolo 1300 g. n.ė. (Wertverhälnisse auf mongolischen Kupfermünzen im nördlichen Schwarzmeerraum um 1300 AD.) In: Trudy meždunarodnych numizmatičeskich konferencij. Monety i denežnoe obraščenie v mongol’skich gosudarstvach XIII-XV vekov. Moskva 2005. S. 54-56.

Aufsatz als pdf

(1,7 MB) –

Fotos von der Konferenz in Saratov 2001

Sylloge Numorum Arabicorum Tübingen: Nord- und Ostzentralasien. XV b Mittelasien II. Tübingen/Berlin 1998.

Info

,

Rez. MESA Bulletinmit Ralf Althoff:

Sammlung Köhler-Osbahr. Band V/3. Byzantinische Münzen und ihr Umfeld. Orientalische Münzen, Münzen der Kreuzfahrer und -staaten sowie der europäischen Nachbarn. Hrsg. Stadt Duisburg, Kultur- und Stadthistorisches Museum Duisburg. Duisburg 2000.
Neue Aspekte zur Nominierung `Umars II. durch Sulaiman b. `Abdalmalik (96/715-99/717). In: Die Welt des Orients 25 (1994), S. 109-115.
[Rezension zu:] Maria Haarmann, Der Islam: Ein Lesebuch. München 1992. Ebda. S. 188-189.

Ulrich Rebstock, unter Mitarbeit von Tobias Mayer:

Maurische Literaturgeschichte. 3 Bde. Würzburg 2001.

Info

, auch

hier

Impressum

Tobias Mayer – Orientalist und Radioredakteur – Berlin

E-Mail: kontakt [at] hoerfenster [dot] de